Mittwoch, Juli 24

Innovation & Technik

Wie vertrauenswürdig ist Wissenschaft?
Gesellschaft & Recht, Innovation & Technik

Wie vertrauenswürdig ist Wissenschaft?

von Sarah Huemer | Lesezeit: 3 Minuten Warum Resultate wissenschaftlicher Studien nicht immer einer Wiederholung standhalten und warum kritisches Hinterfragen kontinuierlich notwendig ist, erklärt Felix Holzmeister von der Universität Innsbruck im Gespräch mit „Makademia“.  Was passiert, wenn man 70 Teams aus der Neurowissenschaft den gleichen Datensatz gibt und diese damit neun Hypothesen überprüfen? Sie sollten alle ungefähr zu denselben Ergebnissen kommen - soweit zumindest die weit verbreitete, durchaus berechtigte Annahme. Ein Team der Universität Innsbruck hat diese in einer Studie mit über 200 Neurowissenschaftler, aufgeteilt in 70 Teams, auf den Prüfstand gestellt. Das Ergebnis: „Obwohl die verwendeten Daten identisch sind, hat kein einziges Team denselben Weg von A nac...
Spacefood
Innovation & Technik

Spacefood

von Simon Schöpf Lesedauer: ca. 4 min. „Der Weltraum, unendliche Weiten“ – Star Trek Fans wissen, was nun auf sie zukommt: Abenteuer auf fremden Planeten mit ebenso fremden Zivilisationen, Beamen und Warpgeschwindigkeit. Was auf dem Raumschiff Enterprise (oder in vielen anderen Science-Fiction Filmen und Serien) jedoch sehr selten angesprochen wird, ist welche Nahrung die Protagonist*innen zu sich nehmen. In Star Trek wird dies geschickt umschifft mit dem „Replikator“ bzw. ähnlichen Erfindungen, die Lebensmittel für die Crew produzieren. Und in der berühmten Chestburster-Szene in „Alien“ (1979) war die Crew auch gerade beim Essen ihrer „artifiziellen Nahrung“, als das Alien beschloss, seinen Ernährungsplan zu „erweitern“. Was mit dieser künstlichen Nahrung gemeint war, war anscheinend...